Aktuelle NEWS:

Die Einschreibung für unseren aktuellen E-Learning Basiskurs „Waldgartengestaltung“ ist bereits möglich! Nähere Infos zum neuen Kursformat findest du hier und direkt zum Shop (Anmeldung und Buchung) geht’s hier.

Waldgartensysteme sind eine vielversprechende Alternative zur herkömmlichen Landwirtschaft. Die große Pflanzenvielfalt und der permanente Bewuchs von Flächen schaffen eine ökologische Stabilität, ein lokales Kleinklima und eine große Artenvielfalt. Wir wollen mit unserer Plattform dazu beitragen, die Waldgartenidee in weiten Teilen unser Gesellschaft zu etablieren. Jede/r kann zur Waldgärtnerin und zum Waldgärtner werden. Wir möchten euch mit unseren Bildungsangeboten dabei unterstützen.

Unser zentrales Anliegen liegt in der Vermittlung unseres breiten Erfahrungswissens (jahrzehntelange, praktische Erfahrung in der Biolandwirtschaft, jahrzehntelange Erfahrungen in Lehre, Forschung und Beratung, hohe EDV-Kompetenz ) und in der Motivation von Bäuerinnen und Bauern, aber auch von Privatpersonen, die Unterstützung bei der Verwirklichung ihres Waldgartenkonzeptes suchen.

Im erste Quartal 2021 haben wir unseren ersten Online Basiskurs „Waldgartengestaltung“ erfolgreich gestartet. In weiterer Folge sollen Vertiefungsmodule zu einzelnen Themenbereichen folgen. Im Video geben wir euch einen Überblick über die Kursinhalte, über Ablauf des Kurses und über die Kursorganisation.

Wir halten euch auf dem Laufenden.

Liebe Grüße und schau öfters vorbei!

Euer Waldgärtner
Reinhard
Geben wir der Natur ein Stück Land zurück.

11 Kommentare
  1. Gertrude Laukenmann sagte:

    Das Seminarkonzept finde ich interessant und ich würde gerne teilnehmen.
    Meine Situation: ich habe einen 22000 qm großen Acker im Kreis Schwäbisch Hall geerbt, der geteilt in 2 Hälfte an einen Demeterbetrieb verpachtet ist. Ab 11/2021 habe ich 10000 qm zur Verfügung. Bis dahin würde ich gerne die ersten Schritte wissen. Ist dein Konzept auf den Süden Deutschlands übertragbar? Danke im Voraus. Die Kosten des Kurses habe ich nicht gefunden. Viele Grüße, Gertrude Laukenmann

    Antworten
    • Der Waldgärtner sagte:

      Liebe Gertrude Laukenmann!
      Herzlichen Dank für dein Interesse. Mit 10.000 qm hast du dir schon ein großes Projekt vorgenommen und ich freu mich, dich beim Basiskurs bei den einzelnen Lernschritten begleiten zu dürfen. Nachdem ich den Süden Deutschlands doch ein bisschen kenne bin ich überzeugt, dass das Waldgartenkonzept auch für dich anwendbar ist. Wir werden voraussichtlich im März 2021 starten. Momentan bin ich noch beim Feinschliff an den einzelnen Modulen.
      Die Kosten für den Onlinekurs haben wir noch nicht fixiert, ich bin aber sehr zuversichtlich, dass er für dich und für andere erschwinglich sein wird.
      Für heute wünsche ich dir alles Gute und schick herzliche Grüße in die Welt.

      Antworten
  2. Iris Balbach sagte:

    Liebe Waldgärtner
    Ich habe eine Fläche in NRW von etwa 7000 qm in 2016 geerbt, die Fläche wurde von einem Bauern herkömmlich bearbeitet. Seit 2016 habe ich es nicht mehr düngen lassen und auch nicht mehr spritzen lassen. Es ist eine Bienenwiese eingesät worden. Jetzt würde ich gerne das Projekt Waldgarten starten. Leider ist neben derFläche weiterhin traditionelle nicht biologische Landwirtschaft . Ein Teil der Fläche sieht wie ein langes Handtuch aus, also lang und schmal.
    Wie schätzt ihr diese Situation ein?
    Liebe Grüsse und Danke für das Mitdenken
    Iris Balbach

    Antworten
    • Der Waldgärtner sagte:

      Liebe Iris Balbach!
      Herzlichen Dank für deinen Kommentar. Deine Gedanken kann ich sehr gut nachvollziehen, ich sehe aber keinen Grund, der eine Waldgartenplanung auf deiner Fläche verhindern könnte.
      Auch wenn die Nachbargrundstücke konventionell bewirtschaftet werden, kannst du deine Fläche nach biologischen Kriterien bewirtschaften. Meine langjährige Erfahrung hat mich gelehrt, mit den Anrainern das Gespräch zu suchen. Vor allem beim Pestizideinsatz und beim Kunstdüngereinsatz sollten deine konventionellen Nachbarn Vorsicht walten lassen.
      Die lange und schmale Fläche erfordert zwar eine kreative Planung, aber auch das halte ich für möglich. Beim Online Basiskurs arbeiten wir auch mit einer Beispielsfläche von 130 m Länge und 16 m Breite. Da kommt es vor allem auf die Zielsetzung und die daraus resultierende Wegführung an.
      Ich schick vorerst herzliche Grüße nach NRW und freu mich auf einen waldgärtnerischen Dialog,
      dein Waldgärtner Reinhard

      Antworten
  3. Alexandra Hämmerle sagte:

    Ich scharre schon in den Startlöchern und freue mich sehr auf die Saison 2021 und den Basiskurs Waldgarten!

    Antworten
    • Der Waldgärtner sagte:

      Liebe Alexandra!
      Herzlichen Dank für deine Begeisterung. Ich arbeite mit großer Freude und ebensolchem Engagement an der Fertigstellung.
      Hab noch ein bisschen Geduld. Ich wünsch dir eine gute Zeit und schick liebe Grüße,
      dein Waldgärtner Reinhard

      Antworten
  4. Markus Ludwg sagte:

    Hallo, ich bin auch sehr an dem Kurs interessiert! Wir haben zur Zeit 2ha ehemaliges Ackerland, das wir nach und nach in einen Waldgarten umwandeln. Freue mich auf das Wissen! Herzlich grüßend, Markus

    Antworten
    • Der Waldgärtner sagte:

      Guten Morgen, lieber Markus!
      Herzlichen Dank für dein Interesse. Wir werden mit dem Kurs voraussichtlich am 29. März starten. Ich nehme dich gerne in die Vormerkliste auf und melde mich rechtzeitig bei dir. Bis dahin schick ich ganz herzliche Grüße und wünsche dir viele kreative Ideen für deine Waldgartenplanung,
      dein Waldgärtner Reinhard

      Antworten
  5. Rudolf Seebacher sagte:

    Griß die Gott,
    ich melde mich verbindlich zum Waldgartenkurs mit Beginn 29.3.2021 an.
    Für mich geht es um Agroforst mit Fixbeeten 10 Parzellen je 12 Beete die 0,75mal 30 Meter haben mit 0,45 Meter Gehwegen. bei jeder Parzelle gibt es Vorgewändstreifen mit ca. 7 Meter zum Wenden für unsere Arbeitspferde. Hier hat der Wald sicherlich Platz. Auch werden Getreide und viele verschiedene Kräuter auf ca. 1 ha angebaut.
    Ich wünsche dir noch einen guten Tag rudl

    Antworten
    • Der Waldgärtner sagte:

      Lieber Rudl!
      Herzlichen Dank für deine Anmeldung. Du hast ja schon sehr konkrete Vorstellungen und ich bin sicher, dass im Kurs noch die eine oder andere Idee dazukommt.
      Ich wünsch dir ebenfalls einen schönen Tag und mach mich jetzt wieder an die letzten Kursvorbereitungen,
      dein Waldgartenkollege Reinhard

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.